Three Quarter Column
Quarter Column

Mitreißende Konzerte und ein besonderer Kunst-Workshop

Zitat aus dem Artikel der Nürtinger Zeitung vom 14.09.2016

Bei der Matinee am Sonntag präsentierten Teilnehmer der Workshopreihe „turmUMbau zu babel“ ihre Arbeit in Form freier Improvisation.

Vielen Dank an die Dozenten Sawako Nunotani (Tanz & Bewegung, Alexandra Ott (Klang & Rhythmus), Jörg Seemann (Collage), Andreas Mayer-Brennenstuhl (Installation), Helmut Grygiel, Thomas Oser (Theater) für die interessanten, inspirierenden und dialogischen Workshops.

ar-047

Vielen Dank an die Musiker am Donnerstag beim „Soulball“ auf der Open-Air-Bühne, die der Drummer Stephan Schuchardt um sich geschart hat: Dario Karkovic am Keyboard, Alvin Mills am Bass und der Sänger Frank Riley. Special Guest: Bassist und Sänger Andrew „The Bullet“ Lauer.

Vielen Dank an die Musiker am Freitag auf der Open-Air-Bühne, Pepe de Alida und die Band Mi Terra.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für unvergessliche Stunden

Das ARTerminal-Team

 

Liebe Fluggäste,
freuen Sie sich auf das ARTerminal no. four im September 2016. 

Musikalische und künstlerische Spätlese

Die Kunsttage ARTerminal beschließen
die Sommersaison in der
Nürtinger Seegrasspinnerei

 

Mit dem ARTerminal no. four vom 8. bis zum 11. September endet die Sommersaison in der
Nürtinger Alten Seegrasspinnerei:

Neben zwei hochkarätigen Konzerten im Freien, einer Soul-Session am Donnerstagabend und einem Konzert mit Pepe de Alida am Freitagabend,  gibt es darüber hinaus am Samstag den interkulturellen Kunst-Workshop „turmUMbau zu babel“, der mit einer performativen öffentlichen Sonntags-Matinee das diesjährige ARTerminal  beschließen wird.

Eröffnet wird es  am Donnerstag, 8. September, um 19.30 Uhr bei gutem Wetter auf der Bühne unter der Kastanie mit einem Soul-Ball in Kooperation mit der Lounge „Abessina“:

Der Nürtinger Schlagzeuger Stephan Schuchardt wird renommierte Musiker um sich scharen, die gemeinsam Soul vom Feinsten bieten werden.

Dieter Voral_Pepe de Alida- press 2Am darauffolgenden Freitag 9. September wiederum um 19.30 Uhr wird dann am selben Ort der Weltenbummler Pepe de Alida, der ganz unterschiedliche Kulturen musikalisch verbindet, zu hören und zu erleben sein. Unterstützt von der Band Mi Tierra bringt Pepe de Alida  mitreißende Eigenkompositionen und natürlich auch Interpretationen bekannter Klassiker zu Gehör – von Latin über Flamenco bis zu Pop und Rock.

Zur Musik servieren die ehrenamtlichen Köche der KulturKantine ab 19 Uhr frisch zubereitete Tapas: Reservierung unter (07022) 2096170.

Klang meets Theater2

Am Samstag, 10. September, sind dann von 10 bis 17 Uhr experimentierfreudige Menschen eingeladen, bei dem interkulturellen Workshop „turmUMbau zu babel“ teilzunehmen. Fünf künstlerischen Disziplinen begegnen sich an diesem Tag in verschiedenen Konstellationen:

Tanz&Bewegung (Sawako Nunotani),

Collage (Jörg Seemann),

Installation (Andreas Mayer-Brennenstuhl),

Theater (Helmut Grygiel, Thomas Oser),

Klang&Rhythmus (Alexandra Ott).

Wie schon bei zehn vorangegangenen Workshopabenden seit Februar handelt es sich dabei insofern um einen besonderen Dialog, als auch geflüchtete Menschen eingeladen sind: Deshalb findet die Kommunikation weitgehend jenseits der Worte statt. Am Sonntag, 11. September, schließt sich dann um 11 Uhr eine öffentliche Performance mit den Workshop-Teilnehmern an.

Das ARTerminal findet mit freundlicher Unterstützung der Stadt Nürtingen statt. Die Teilnahme von Geflüchteten am Kunst-Workshop wird von der Nürtinger Akademie International  und dem baden württembergische Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg („Vielfalt in Partizipation“) finanziell unterstützt.

Nachfolgend gibts noch Impressionen und Informationen zu den schon stattgefundenen Abendworkshops.

ARTerminal_no_three 125

 

Davor bringen wir einen Dialog der Künste, den wir beim ARTerminal 2015 begonnen haben,
auf den Weg:

Herzliche Einladung zu einem Dialog der Künste

Am 16. Februar startet in der Nürtinger Seegrasspinnerei
die Workshop-Reihe
„turmUMbau zu babel“

Einen Dialog der Künste initiiert das ARterminal mit seiner Workshop-Reihe „turmUMbau zu babel“: Die Teilnehmer*innen können sich hier nämlich nicht  nur mit unterschiedlichen künstlerischen Disziplinen vertraut machen,  sondern es kommt immer auch zu Begegnungen zwischen diesen. Sawako Nunotani (Bewegung & Tanz), Jörg Seemann (Collage), Andreas Mayer-Brennenstuhl (Installation), Alexandra Ott (Klang & Rhythmus) sowie Thomas Oser und Helmut Grygiel (Theater) sind die Dozenten dieses Experimentes.

Jeweils zwei von ihnen bieten an einem Abend einen Workshop an, bei dem  jeweils zwei künstlerische Disziplinen vorgestellt werden. Zunächst arbeiten die beiden Gruppen in ihrer Disziplin für sich, sodann kommen beide zusammen und beziehen Ihre Ergebnisse aufeinander. Der Workshop findet zwei Mal im Monat immer dienstags von 19 bis 22 Uhr statt.

 

ARTerminal_no_three 131

Die Reihe, die eine Kooperation zwischen der Alten Seegrasspinnerei, der nn-akademie und dem Nürtinger Künstler-Netzwerk permaneNT darstellt,  wird fortgesetzt bis alle Kombinationen durchgespielt sind.  Zielpunkt sind die Kunsttage ARterminal no. four im September, wo es dann eine öffentliche Performance mit allen fünf Künsten geben wird.

Die Abende sind auch einzeln buchbar. Dank der Unterstützung der Nürtinger Akademie International können Flüchtlinge an der Workshop-Reihe kostenlos teilnehmen

Termine (jeweils dienstags von 19 – 22 Uhr):

16. Februar 2016: Klang & Rhythmus meets Collage
1. März 2016: Collage meets Theater
15. März 2016: Klang & Rhythmus meets Tanz & Bewegung
5. April 2016: Bewegung & Tanz meets Installation
19. April 2016: Tanz & Bewegung meets Collage
10. Mai 2016: Theater meets Klang & Rhythmus
31. Mai 2016: Collage meets Installation
07. Juni 2016: Bewegung & Tanz meets Theater
28. Juni 2016: Klang & Rhythmus meets Installation
12. Juli 2016:  Theater meets Installation

 Seminarräume: Siebdruckwerkstatt und Spiegelsaal der Alten Seegrasspinnerei

Seminarräume: Siebdruckwerkstatt und Spiegelsaal der Alte Seegrasspinnerei
Kosten: 20 Euro pro Abend (Ermäßigung möglich!).
Die Abende können auch einzeln gebucht werden!
Anmeldung bei Thomas Oser: Tel. (07022) 216166 oder thomas.oser@t-online.de

Samstag, 23. Juli 2016: Tages-Workshop mit allen fünf Disziplinen
Samstag, 10. September 2016: Tages-Workshop mit allen fünf Disziplinen
Sonntag, 11. September: öffentliche Matinee-Performanc

Informationen und Anmeldung bei Thomas Oser: (07022) 216166 oder
Thomas.Oser@t-online.de

 

Bildimpressionen: Workshop-Reihe „turmUMbau zu babel“ 2015

9_2013 064

 

 

 

 

 

ARTerminal_no_three 032

 

 

 

 

IMG_1271

 

Hier unser Film zum ARTerminal 2015:
von Max Volz gedreht www.max-volz.de

Sechs DozentInnen arbeiten mit EINER Gruppe experimentierfreudiger Menschen.
Die Gruppe wird sich zeitweise aufteilen, es wird Begegnungen
zwischen Untergruppen geben und zum Abschluss steht ein Grand-Finale im Plenum an.

Sawako Nunotani – Bewegung & Tanz

Jörg Seemann – Collage

Thomas Oser und Helmut Grygiel – Theater

Andreas Mayer-Brennenstuhl – Installation

Alexandra Ott – Klang & Rhythmus

 

Und noch eines: Die Organisation dieser Kunsttage wird ehrenamtlich geleistet,
etwaige Überschüsse kommen dem
Trägerverein Freies Kinderhaus Nürtingen zugute.

Have a good Flight!
Ihr Orga-Team von ARTerminal

Anke Kurz, Susanne Leibinger,
Nadja Mahmud und Thomas Oser

 

Mit freundlicher Unterstützung
der Stadt Nürtingen


 
ARTerminal no.two ist eine Veranstaltung des Trägerverein Freies Kinderhaus e.V., Nürtingen.

...